Top 10 Punishments for Geeks

Gefunden habe ich die Top 10 Punishments for Geeks bei GeekDad und einige sind wirklich mies…

10. Six words: Offer regular coffee, serve only decaf.

9. Force him to watch the movie Waterworld without the ability to mute or fast-forward. [Ich war damals kurz davor das Kino zu verlassen]

8. Release a new game-changing smartphone that runs all kinds of apps and that everyone instantly wants, but neglect to put in such basic features as copy-and-paste and undo until two years later. [Klingt irgendwie bekannt]

7. Force her to write an article for publication, defending the existence of Jar-Jar Binks and the casting of Hayden Christensen as Anakin Skywalker. [Wer glaubt das sei einfach, möge mal bei RedLetterMedia reinschauen]

6. Reprogram his electronic music players so that before listening to anything by Weird Al, Jonathan Coulton, Paul and Storm, Marian Call, or the podcast of any public radio show, he must first listen to an entire song by Miley Cyrus, Katy Perry, or Britney Spears. [Ouch!]

5. Force her to write an essay explaining why Star Trek V is the best of all the Star Trek films without employing irony.

4. Broadcast a really good space-western TV show, move it around a lot from time slot to time slot to make sure its ratings suck, then after it starts to really become popular with the geek community cancel it with three episodes still in the can. [Auch das klingt als wäre es schon mal da gewesen ...]

3. Give him an about-to-expire gift certificate for a shirt from a website that sells awesome geeky shirts, but that — as he finds out only upon attempting to check out, of course — only has “Hello Kitty” shirts in stock. [Hello Schröddy wär mir lieber]

2. Force her to play Monopoly for six straight hours while people at neighboring tables play Settlers of Catan and Ticket to Ride. For added misery, make one of her fellow players one of those people who constantly offer trades like “I’ll give you Water Works for Park Place” because they figure eventually someone will accept. For even more added misery, pick a Monopoly set based on a geeky subject, like Star Wars, The Muppets, Nintendo, or Pixar films. [Da fällt mir ein, Ticket to Ride / Zug um Zug steht noch auf der unbedingt-mal-anspielen-Liste]

1. Force him to take a seven hour plane flight sitting next to a teenager who worships the Twilight books and films and can’t wait to tell you all about why. [I sparkle - 'nuff said]

1 Kommentar zu “Top 10 Punishments for Geeks”


  1. Gravatar/Websnapr 1 Azhai

    Ich habe immer geglaubt ich sei ein Geek, aber diese Liste hat mich nun doch in eine tiefe Identitätskriese gestürzt, weil:

    10. Ich trinke keinen Kaffee.
    9. Sicher kein tiefschürfender Meilenstein cineastischer Kunstgeschichte, aber eigentlich fand ich Waterworld schon akzeptabel.
    8. Ein Mobiltelefon ist zum telefonieren da, wenns auch noch nen Wecker hat ist das praktisch aber nicht notwendig. Für alles was darüber hinausgeht hab ich geeigneteres Werkzeug (Laptop, Canon EOS 1 Mk. III, …).
    7. Das ist simpel und logisch zu begründen: Weil Mr. Lucas selbst den finalen und unwiederlegbaren Beweis antreten wollte, daß Star Trek doch besser ist als Star Wars, wobei er der Herausforderung gegenüber stand einen “Wesley Crusher” kontern zu müssen.
    8. Welche “electronic music players”? Ausserdem kenne ich von den Namen nur zwei. “Weird Al”, und auch nur weil Jackson mit “Mad” dessen Song “Bad” parodiert hat (… :elk_whistle ). “Britney Spears” und auch nur aus den Nachrichten.
    5. Ok, der würde mich treffen. (Oder ich würde davon ausgehen, daß der Aufgabensteller ein I vor dem V vergessen hat.)
    4. Was ist eine “space-western TV show”? Sowas wie “Firefly”? Davon hab ich mir nichtmal den Pilotfilm vollständig angetan. Ich gehe also mal davon aus, daß mich sowas nicht interessieren würde. (Kommt mir jetzt nicht mit Star Trek. Wie Roddenberry selbst zugegeben hat, war das nur ein Verkaufsargument gegenüber den Studiobossen und hatte nicht wirklich was mit den Inhalten zu tun.)
    3. Ich trage T-Shirts eh nur unbedruckt als Unterhemden und Schlafgadrobe, Würde den Gutschein also sowieso weiterverschenken ohne mir bewusst zu sein, daß der Shop nur noch den Ladenhüter vorrätig hat.
    2. Nichts gegen Siedler, das spiele ich tatsächlich gern, aber das gilt auch für Monopoly und handeln gehört nunmal dazu. Ausserdem wär ein Muppets-Monopoly echt cool. Zug um Zug kenne ich nicht.
    1. Was sind die “Twilight books and films”? Da ich nicht belegen kann ob mich das nerven würde oder nicht, bleibt der Punkt offen. Teenager allein reicht jedefalls nicht, ich bin durch zwei jüngere Brüder (Der jüngste hat ein Delta-t von 10 Jahren zu mir.) recht abgehärtet.

    Ergo, ein Treffer und ein eventueller … Bin ich als Geek ein Versager? Habe ich überhaupt eine Existenzberechtigung? Ist wirklich 1 + 1 = 10, oder habe ich mich all die Jahre getäuscht?
    Ich glaub ich meditiere darüber erst mal bei den Klängen von Strauss’ “An der schönen blauen Donau”, gespielt vom Landecomputer meiner “Cobra Mk III” auf meinem guten alten C64. Und wieso muss ich dabei immer an 1:4:9 denken?

Kommentar schreiben


XHTML: Du kannst die Tags <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> nutzen, um deinen Kommentar zu formatieren.