Drømmekage

Drømmekage (rechts im Bild)
20120710-211048.jpg

(Dänischer Blechkuchen – wörtlich Traumkuchen / ~ 16 Stücke)

Teig:
50 g Butter (oder Margarine)
200 ml Milch
1 1/4 Tassen Zucker (250 g)
2 TL Vanillezucker
3 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Backform/tiefes Backblech (ca. 20 x 30 cm) oder eine Springform (ø ca. 26 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Die Butter in der Milch schmelzen, mit dem Zucker und den Eiern vermischen. Mehl und Backpulver hinzugeben, gut verrühren und in die Form geben. Etwa 20 Minuten backen.

Währenddessen kann man die Kokosmasse herstellen:
125 g Butter (oder Margarine)
50 ml Milch
200 g brauner Zucker
125 g Kokosnussraspeln

Die Butter in der Milch schmelzen. Zucker und Kokosflocken einrühren.
Auf dem Kuchen verteilen, wenn er fertig gebacken ist. Den Ofen auf 230°C stellen und den Kucken nochmals für 5-10 Minuten backen.

Vor dem Auseinanderschneiden abkühlen lassen.

4 Kommentare zu “Drømmekage”


  1. Gravatar/Websnapr 1 juliaL49

    Heißt der so weil man von den Kokosraspeln schlechte Träume bekommt? Und seit wann gibt es in Skandinavien Kokosnüsse? Bäh, sollten verboten werden!

  2. Gravatar/Websnapr 2 Josie

    Ich denke doch, dass man in Skandinavien Kokosnüsse kaufen kann :elk_kicher

    Ich finde das Ding unheimlich lecker — einmal aus einer dänischen Backmischung gebacken (–> http://wulle.se/wordpress/2007/05/08/danish-for-advanced-learners-lesson-1/), dann das passende Rezept gefunden, immer mal wieder gebacken und begeisterte Abnehmer dafür gefunden!

  3. Gravatar/Websnapr 3 Betti

    Und wir essen ihn immer noch gerne :elk_smile
    Wann darf ich vorbei kommen? :elk_whistle

  4. Gravatar/Websnapr 4 Josie

    Das Bild ist vom April. Da ist schon lange nichts mehr übrig!

Kommentar schreiben


XHTML: Du kannst die Tags <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nutzen, um deinen Kommentar zu formatieren.